Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Newsletter

Infobrief für Botschafter Dezember 2021

Farbcode
Infobrief für Botschafter Dezember 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir freuen uns, Sie mit dem letzten Infobrief im Jahr 2021 über aktuelle Ereignisse in unserem schönen Landkreis zu informieren.

Botschafter für den Landkreis Cham in Corona-Zeiten zu sein, ist ein nachdrückliches und teilweise auch sehr kreatives Engagement für die Heimat. Vielen Dank hierfür!

Das gesamte Team der Wirtschaftsförderung und des Regionalmanagements des Landratsamtes Cham wünscht Ihnen schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch in das Jahr 2022.

 

"Cham blüht auf" - Sonderpreis für die Stadt Cham

Der erstmals verliehene Kommunalentwicklungsaward der IHK Regensburg wurde an die Stadt Cham verliehen. Wir gratulieren herzlich!

Im Sommer 2020 startete bereits das Projekt „Cham blüht auf“, dass nun mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurde.

Entlang eines Rundwegs und in den Straßen der Innenstadt hat das Programm die Jury von Juni bis September mit einer Vielzahl von gärtnerischen Angeboten und Veranstaltungen überzeugt.

Nachlesen können Sie alle Informationen hier. 

 


Das ostbayerische Handwerk in Zahlen

Mit 39.777 Betrieben, 220.200 tätigen Personen und 14.427 Auszubildenden erwirtschaftete das ostbayerische Handwerk zuletzt im Jahr 2020 einen Umsatz von 31,9 Milliarden Euro. Gleichzeitig sind im ostbayerischen Handwerk 18 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten aktiv, die 21 Prozent aller Umsätze in Ostbayern generieren.


25 Jahre IGZ im Landkreis Cham

Unternehmensgründungen sind maßgeblich für den wirtschaftlichen Erfolg des Landkreises Cham. Aus diesem Grund war der Landkreis Cham einer der ersten in ganz Bayern, der bereits vor 25 Jahren zwei Gründerzentren in Furth im Wald und Roding geschaffen hat. Ziel und Aufgabe der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Cham mbH ist es, Gründer/innen und junge Unternehmen zu unterstützen und gezielt bei Bedarf zu fördern. Die Gründerzentren wurden 2017 im Rahmen der Initiative Digitale Gründerzentren in Bayern um zwei Anwenderzentren für Additive Fertigung und digitale Produktion am Technologie Campus in Cham erweitert. Aktuell erfolgt die Schaffung eines weiteren Gründerzentrums in Waldmünchen, das ab Februar 2022 von Gründer/innen und Unternehmen genutzt werden kann.

Weiterführende Informationen sind unter https://igz-cham.de/ abrufbar.


 
Imageclips des Landkreises Cham

In Zusammenarbeit mit QXXQ wurden auch in diesem Jahr wieder neue Kurz-Imageclips über verschiedene Themengebiete rund um unseren Landkreis erstellt. Sie finden die Ergebnisse auf unserer Website. Hier sind auch viele Informationen zu Ihrer Tätigkeit als Botschafter zu finden.




Die 7. Ausgabe des Magazins Champions erscheint in diesem Monat
Weltweit erfolgreich - Unternehmen aus dem Landkreis Cham

 

Hinter CHAMpions verbirgt sich keine Wirtschaftsbroschüre der üblichen Art. CHAMpions ist eine Magazinreihe, in der Unternehmen aus dem Landkreis Cham vorgestellt werden. Mit konkreten Beispielen soll so die Wirtschaftsregion bekannt und begreifbar gemacht werden.

In der Magazinreihe werden Unternehmen vorgestellt, die nicht nur erfolgreich und renommiert sind, sondern mit einem Alleinstellungsmerkmal aus der Masse herausragen, sei es durch ein Nischenprodukt, durch einen Nischenmarkt, einen außergewöhnlichen Service oder ähnliches.

Die aktuelle Ausgabe sowie alle bisherigen Ausgaben und weitere Informationen finden Sie hier.

 

Erfolgreiche Berufsorientierung im virtuellen Raum

Berufsorientierung funktioniert im Landkreis Cham auch virtuell. Die zweite Online-Berufswahlmesse war ein Erfolg mit über 2.000 Besuchern“, zieht Landrat Franz Löffler ein positives Fazit. Vom 15. bis zum 28. November präsentierten knapp 70 Aussteller ihr Ausbildungs- und Studienangebot bei der Online-Berufswahlmesse. Wissenswerte Details sind hier zu finden.



Videoaktion der Stanglmeier-Stiftung
Jetzt online auf dem YouTube-Kanal des Landratsamtes

Junge Menschen aus dem Landkreis Cham zeigen ihre Kreativität und ihr künstlerisches Können jetzt in 20 Videoclips auf dem YouTube-Kanal des Landratsamts . Dahinter steckt eine Video-Aktion der Josef-Stanglmeier-Stiftung, die seit Jahren die Jugendkulturarbeit im Landkreis Cham unterstützt.
Das Projekt ist eine Reaktion auf die Corona-Pandemie. Weil Live-Auftritte kaum möglich sind, entwickelte die Arbeitsgruppe Kreis Cham der Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Cham ein Online-Format für junge Künstlerinnen und Künstler, die im Bereich Musik, Gesang und Tanz aktiv sind.

 

Das Ergebnis war überwältigend. 85 Beiträge wurden auf der Internet-Cloud hochgeladen.
Auf Bergen und Burgen, aber auch in Kirchen und Musikräumen präsentieren die Kinder und Jugendlichen ihr Können. Ein Video wurde sogar in einem Pferdestall gefilmt.
Überzeugen Sie sich selbst - hier geht es zur Zusammfassung:
Videoaktion der Josef-Stanglmeier-Stiftung


Zensus 2022 – Ihre Mitarbeit ist gefragt

Beim Zensus wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Der Zensus liefert verlässliche Bevölkerungszahlen für die Gemeinden, die Bundesländer und für Deutschland insgesamt. Er ermittelt auch weitere Daten, wie zum Beispiel Alter, Geschlecht oder Staatsbürgerschaft sowie zur Wohn- und Wohnraumsituation in Deutschland. Solche Informationen sind ausgesprochen wichtig, da sie helfen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu treffen.

Für diese Zahlenerhebung im Landkreis Cham werden noch Interviewer gesucht:

  • Ihre ehrenamtliche Tätigkeit erstreckt sich über wenige Wochen
  • Für Ihr Engagement erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von bis zu ca. 800 €, steuerfrei
  • Fahrtkostenerstattung
  • Schulung und Vorbereitung für Ihre Tätigkeit
  • Materialausstattung für die Befragung (Tablet, Tasche, Kugelschreiber, etc.).
  • Wenn Sie uns als Interviewerin oder Interviewer beim Zensus 2022 unterstützen möchten, kontaktieren Sie das Landratsamt telefonisch unter +49 (9971) 78-002.


 
Neue Abfall-WebApp erinnert an die Müllabholung im Landkreis Cham

Wenn es um die Abfrage der Termine für die Abfallabfuhr geht, nutzen immer mehr Landkreisbürgerinnen und -bürger den Online-Abfuhrkalender. Zusätzlich geht jetzt die neue Abfall-WebApp der Kreiswerke Cham online, die einen noch kundenfreundlicheren Zugang zu Informationen rund um die Abfallentsorgung ermöglicht. Mit der WebApp haben Sie Ihre persönlichen Abfuhrtermine immer griffbereit. Die Kreiswerke Cham verzichten deshalb ab 2022 auf den gedruckten umfassenden Abfuhrkalender, der bisher in den Gemeinden zur Abholung bereitlag.

Alle Abfuhrtermine für die Leerung der Restmüll-, Biomüll- und Papiertonnen für das Jahr 2022 sind ab sofort im Internet unter www.entsorgung-cham.de  abrufbar.

 
Das Landratsamt Cham wird als „Digitales Amt“ für besonderes Engagement bei der Digitalisierung ausgezeichnet

Online-Dienstleistungen bieten eine gute Möglichkeit mit dem Landratsamt auf elektronischem Weg schnell und komfortabel in Kontakt zu treten. Hier kommt den Bürgern des Landkreises zugute, dass das Landratsamt schon früh auf eine Digitalisierung der Verwaltung gesetzt hat, um den Bürgern und Bürgerinnen diesen zusätzlichen Zugang zum Landratsamt bieten zu können.

Online-Terminvergabe an der Zulassungsstelle in Cham
Die Termine sind bequem und kostenfrei von zu Hause aus zu wählen. Im Programmmenü können die Vorgänge angewählt werden, damit das Programm je nach Zeitbedarf freie Zeiten vorschlagen kann. Gleichzeitig wird man informiert, welche Unterlagen man zur Zulassungsstelle mitzubringen hat. Durch das Online-Portal können die Dienstleistungen der Zulassungsstelle noch kundenfreundlicher angeboten werden. Es wird so gewährleistet, dass keine langen Wartezeiten in der Zulassungshalle entstehen. Hier ist der Link zur Online-Terminvergabe.

 
Soziale Medien - Facebook, Instagram und YouTube

Der Landkreis Cham hat sein Angebot in den sozialen Medien in den vergangenen zwei Jahren erheblich ausgeweitet. So präsentiert sich die Region erfolgreich, tagesaktuell und anschaulich informativ auf Facebook, Instagram und YouTube - mit einer stetig steigenden Zahl an interessierten Lesern und Followern!

Reinschauen – und folgen – lohnt sich!

Facebook

Instagram

YouTube


 
Auszeichnung der Hofstetter Pelz & Design GmbH aus Rötz beim Innovationswettbewerb TOP 100

In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte das Rötzer Unternehmen in der Größenklasse A (bis 50 Mitarbeiter). Die Jury honorierte vor allem die Kategorien „Innovative Prozesse und Organisation“ sowie „Außenorientierung“. Das Unternehmen sei innovativ, da das auch heißen kann, ein manchmal schlechtes Image eines Wirtschaftszweigs zu verbessern.

Wir gratulieren ganz herzlich!


 
Ein Rimbacher kommt ins Kino

Der 21-jährige Johannes Berzl schlüpft im Eberhofer-Krimi „Guglhupfgeschwader“ in eine der Hauptrollen. Er spielt die Rolle des Lotto-Otto. Für den derzeitigen Studenten der Medienwissenschaften Berzl ist es die bisher größte Rolle.
https://www.mittelbayerische.de/region/cham-nachrichten/rimbacher-spielt-in-eberhofer-krimi-mit-20909-art2067175.html

 

Hinweise

2022 – 50 Jahre Landkreis Cham
Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Jubiläumsprogramm!

Im Zuge einer Gebietsreform wurden am 1. Juli 1972 die Landkreise Cham, Kötzting (mit Ausnahme der Gemeinde Lohberg; diese wurde zunächst zum Landkreis Regen zugeordnet; kam aber im Mai 1978 dann ebenfalls zum Landkreis Cham) und Waldmünchen, der östliche Teil des Landkreises Roding (der westliche kam zum Landkreis Schwandorf) und einige Gemeinden anderer Kreise zum neuen Landkreis Cham zusammengeschlossen, der damit wieder annähernd den historischen Gebietsumfang der alten Markgrafschaft Cham erreichte. Das Gebiet des Landkreises Kötzting wechselte damit von Niederbayern in die Oberpfalz. (Quelle: Wikipedia)

Der Landkreis Cham hat aktuell 39 Gemeinden, darunter 6 Städte und 5 Märkte. 13 Gemeinden sind zu 6 Verwaltungsgemeinschaften zusammengeschlossen.Sitz der Kreisverwaltung ist die Stadt Cham.

 
Katzenschwemme im Landkreis Cham 


Gibt es auch bei Ihnen daheim noch ein warmes und sonniges Plätzchen? Dann freuen sich viele Vierbeiner auf Sie. Der Umsatz mit Tierfuttermitteln ist während der Corona-Pandemie im Landkreis Cham kontinuierlich angestiegen, weil viele Menschen sich ein Haustier angeschafft haben. Leider wurden viele Tiere nicht kastriert und auch wieder ausgesetzt und sorgen nun für eine wachsende Population an wildlebenden Katzen.

Hier finden Sie einen sehr interessanten Beitrag von TVA vom 7.12.21 Es sind derzeit jedoch auch das Tierheim im Landkreis Cham sowie die vielen privaten Vereine, Initiativen und Katzenhäuser über seriöse Interessenten froh.

 

 
Kunst und Kultur
Sonderausstellung - Im Lande des Christkinds

Weltweit größte Sammlung im Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut
Ausstellung 1. Dezember 2021 bis 2. Februar 2022.

 
Hohenwarther Adventskalender 2021

24 Fenster öffnen sich vom 1. bis 26. Dezember. Täglich ab 17 Uhr am alten Rathaus/alte Schule in der Kirchstraße 7 in Hohenwarth.

Museum Ludwig Gebhard in der Alten Schule Tiefenbach als großer Adventskalender

Im Zentrum der Gemeinde Tiefenbach ist auch heuer wieder ein überdimensionaler Adventskalender zu sehen. So wie im Vorjahr werden die mit verschiedenen weihnachtlichen Gegenständen geschmückten Fenster der Alten Schule beleuchtet und so auf das nahende Weihnachtsfest hinführen.

Angefangen vom 1. bis schließlich zum 24. Dezember wird jeden Tag in den Morgen- und Abendstunden ein Fenster mehr illuminiert. Bereits im Vorjahr hat die Aktion viele Bürger erfreut, eine Wiederholung stand auf deren Wunschzettel.  Barbara Betz, Gabi und Felix Reitinger, Gabi Prögler, Birgit Heimerl, Claudia Babl und Erich Zwick haben sich daher gerne mit eingebracht und in den letzten Tagen die Fenster dekoriert, Bonifatius Vogl hat dazu Gebasteltes beigesteuert.

Auch die Mitglieder des Klöppelkreises wollen vorweihnachtliche Stimmung verbreiten. Sie haben in den vergangenen Wochen schöne Sterne geklöppelt, die in den Fenstern von Klöppelstube und dem Museum Ehemalige Klöppelschule, abends und morgens beleuchtet, präsentiert werden. 

Der Adventskalender ist bis 6. Januar erleuchtet.


Neuer Roman von Helmut A. Binser erschienen

Helmut A. Binser aus Runding hat seinen zweiten Roman „Flink – Das Feuerwehrfest“ veröffentlicht. Helmut A. Binser wurde 1980 in Runding geboren. Seit über zehn Jahren erobert er als Kabarettist die Bühnenbretter und hat mittlerweile weit über 1.000 Auftritte in Bayern, Baden-Württemberg und Österreich gespielt und ist im Internet als „Byvarian Influencer“ bekannt. Auch in seinem zweiten Heimatroman taucht man als Leser in den spannenden Mikrokosmos des bayerischen Dorflebens ein.


Mit den „Besten Aussichten“ für das Jahr 2022

Isabella Bauer und Ute Schwenneker

Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement